nixxxe.com
nixxxe.com
nixxxe.com
  Allgm. Geschäftsbedingungen / Terms of Use
Allgemeine Vertrags- und Geschäftsbedingungen (AGBs) der inscenaris GmbH

0. Vorwort
Die Inhalte unseres Angebotes sind ausschließlich für Personen ab 18 Jahre.
Alle Modelle sind über 18 Jahre alt.

1. Gegenstand des Vertrages/Geltungsbereich
1.1 Leistungsbeschreibung

Der Anbieter (inscenaris GmbH) bietet seinen Kunden den kostengünstigen Zugang zu hochwertigen Inhalten im Internet, die von ihm selbst oder vertragsfremden Dritten angeboten werden. Gegenstand dieser Allgemeinen Vertrags- und Geschäftsbedingungen ist die Regelung der Vertragsbeziehung zwischen der inscenaris GmbH und ihren Kunden, die mittels eines eigenen Zahlungssystems Zugang zu hochwertigen Angeboten im Internet erhalten können. Die Bereitstellung des Zugangs erfolgt über sichere und individuelle Zugangsdaten, die dem Kunden nach Vertragsschluss elektronisch mitgeteilt werden. Dem Kunden ist bekannt, das die inscenaris GmbH aufgrund technischer Gegebenheiten wie z. B. der möglichen Überlastung von Telekommunikationsnetzen die ständige Zugangsgewährung nicht gewährleisten kann.

1.2 Geltungsbereich

Die folgenden Vertrags- und Geschäftsbedingungen bilden die Grundlage der vertraglichen Beziehung zwischen der inscenaris GmbH und ihren Kunden. Dies gilt auch für den Fall, dass Kunden im Einzelfall entgegenstehende Geschäftsbedingungen zugrunde legen.

2. Durchführung des Vertrags
2.1 Zustandekommen des Vertrags

Der Kunde trägt seinen Namen oder seine Firma unter Angabe der Vertretungsverhältnisse mit Postanschrift(en), ggf. Kontoverbindung, E-Mailadresse, Altersangabe, Bezahlart, Pseudonym und Passwort in die zur Verfügung gestellte Eingabemaske ein und schickt es elektronisch an den Anbieter. Der Kunde ist verpflichtet, seine Daten wahrheitsgemäß anzugeben. Nach Erhalt der Informationen des Kunden bestätigt die inscenaris GmbH diesem deren Eingang und überprüft sie. Es werden dem Kunden seine Logindaten übermittelt. Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Logindaten beim Kunden zustande. Ein Vertrag kommt zudem nur zustande mit Kunden, die über 18 Jahre alt sind.

2.2 Informationspflicht des Kunden

Der Kunde informiert sich vor Inanspruchnahme der Dienstleistung über die jeweils aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die aktuellen Tarife, die auf der jeweils von dem Kunden abgerufenen Webseite angegeben sind.

2.3 Erklärungen im Rahmen des Vertragsverhältnisses

Sämtliche Informationen werden an die vom Kunden im Anmeldeformular individuell benannte E-Mailadresse versandt.

2.4 Pflicht zur rechtmäßigen Nutzung

Der Kunde verpflichtet sich zu einer rechtmäßigen Inanspruchnahme der Dienstleistung. Er versichert gegenüber dem Anbieter, den gewährten Zugang nicht dazu zu missbrauchen, strafrechtlich relevante Inhalte abzurufen oder zu verbreiten sowie gegen sonstige Rechte Dritter (insbesondere gewerbliche Schutzrechte und Wettbewerbsrecht) zu verstoßen. Insbesondere untersagt ist die Verbreitung von jugendgefährdenden, kinderpornografischen, extremistischen und rassistischen Inhalten, die Verbreitung von Spam, Virenangriffe, Kettenbriefe sowie der Missbrauch der Dienste für einen Eingriff in die Sicherheitsvorkehrungen eines fremden Netzwerks, Hosts oder Accounts (Cracking, Hacking, sowie Denial of Service Attacks).

2.5 Freistellung von Ansprüchen Dritter

Der Kunde stellt die inscenaris GmbH von jeglichen Ansprüchen Dritter frei, die in Folge seines Verschuldens aufgrund widerrechtlicher Nutzung des gewährten Zugangs zu Partner-Webseiten erhoben werden. Der Kunde unterrichtet den Anbieter unverzüglich von jeglicher Inanspruchnahme Dritter aufgrund einer widerrechtlichen Nutzung.

2.6 Kontrolle des Zugangs

Der Kunde erklärt, dass er, wenn er absichtlich oder wissentlich Dritten die Benutzung seines Zugangs ermöglicht, voll verantwortlich für alle Online-Handlungen dieser Personen, für die Kontrolle des Zugangs und der Verwendung durch diese Personen und für die Folgen jeder Art von ihm schuldhaft verursachten Missbrauchs ist. Der Kunde haftet bei Verschulden für jeglichen insoweit auftretenden Missbrauch und hat alle anfallenden Kosten der unberechtigten Nutzung zu tragen.

2.7 Keine entgeltliche Überlassung an Dritte

Der Kunde ist nicht berechtigt, die Leistungen des Anbieters Dritten entgeltlich zur Nutzung zu überlassen. Dritte sind auch verbundene Unternehmen i.S.d. § 15ff. Aktiengesetz.

2.8 Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht des Kunden erlischt mit der erfolgreichen Gewährung des Zugangs zu einem von dem Kunden gewählten Internet-Angebot. Mit Anmeldung und mindestens einem erfolgtem Login akzeptiert der Kunde diese Regelung. (§ 356 Absatz 5 BGB n.F.)

3. Abrechung
3.1 Vergütungsanspruch

Je nach Dauer der Zugangsgewährung zu einem Angebot im Internet wird eine Vergütung fällig. Als Zahlungsarten stehen - je nach Auswahl des Kunden – verschiedene Verfahren zur Verfügung.

3.2 Höhe der Vergütung

Die Höhe der Vergütung ergibt sich aus der in dem elektronischen Buchungsformular veröffentlichten Preisliste.

4. Verzug
4.1 Recht zur Leistungseinstellung

Befindet sich der Kunde mit einem Endgeld in Zahlungsverzug oder besteht die begründete Besorgnis, dass sich ein Kunde Leistungen erschleichen möchte, ist der Anbieter berechtigt, die vertraglich versprochene Zugangsgewährung solange einzustellen, bis der Kunde seine fälligen Verbindlichkeiten beglichen hat.

4.2 Verzugszinsen/Verzugsschaden

Im Falle des Zahlungsverzugs ist die inscenaris GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe des gesetzlichen Zinssatzes zu fordern. Falls ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist der Anbieter berechtigt, diesen geltend zu machen. Darüber hinaus ist der Anbieter berechtigt, die durch Zahlungsverzug entstanden Bearbeitungsgebühren/ Mahngebühren zu berechnen. Dem Kunden bleibt es vorbehalten, einen geringeren Schaden nachzuweisen.

4.3 Inkasso-Büro

Die inscenaris GmbH behält sich vor, sämtliche Forderungen gegenüber dem Kunden an ein Inkasso-Büro abzutreten und durch dieses geltend machen zu lassen.

5. Vertragsdauer/Kündigung
5.1 Vertragsdauer

Mit der Annahme des Vertragsangebots kommt der Vertrag zustande und läuft auf unbestimmte Zeit bzw. bis zum Ablauf des gewählten Tarifes.

5.2 Kündigung

Der Vertrag ist ordentlich sowohl vom Anbieter als auch von dem Kunden mit den jeweils vereinbarten Fristen kündbar. Die Kündigung aus wichtigem Grund besteht unabhängig von dieser Regelung. Ein wichtiger Grund zu einer außerordentlichen Kündigung berechtigt, besteht insbesondere in den folgenden Fällen:

* Die Zugangsdaten werden Dritten zur Kenntnis gegeben
* Der Kunde zahlt eine von ihm geschuldete Vergütung nicht
* Der Kunde verstößt gegen wesentliche vertragliche Verpflichtungen

Die Kündigung kann in Schriftform oder in Textform, als auch per Email (§ 126b BGB) erfolgen.

6. Abtretung/Aufrechnung
6.1 Abtretung

Die inscenaris GmbH ist berechtigt, mit einer Ankündigungsfrist von vier Wochen ihre Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis ganz oder teilweise auf einen Dritten zu übertragen. In diesem Fall ist der Kunde berechtigt, den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Übertragung zu kündigen. Die Abtretung von Forderungen des Kunden aus dem Vertragsverhältnis bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch den Anbieter. § 354a HGB bleibt hiervon unberührt.

6.2 Aufrechnung

Die inscenaris GmbH ist berechtigt, mit sämtlichen Ansprüchen gegen den Kunden aufzurechnen; Der Anbieter ist ferner berechtigt, Forderungen von einem mitgeteilten Konto des Kunden einzuziehen, sofern sich der Kunde hiermit einverstanden erklärt hat. Der Kunde darf mit eigenen Ansprüchen nur aufrechnen, wenn diese rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder durch den Anbieter ausdrücklich anerkannt worden sind.

7. Haftung
7.1 Keine Haftung für Inhalte Dritter

Die inscenaris GmbH gewährt den Kunden mit den Zugangsdaten auch Zugang zu von Dritten angebotenen Inhalten. Für Inhalte der Webseiten Dritter, für eventuell erforderliche Jugendschutzmaßnahmen etc. sind diese Dritten selbst verantwortlich. Der Anbieter übernimmt keine Gewährleistung oder Haftung für die Inhalte dieser Webseiten.

7.2 Haftungsbegrenzungen für eigene Leistungen

Die inscenaris GmbH haftet bei vertraglichen und außervertraglichen Ansprüchen wegen Schäden des Kunden grundsätzlich nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, im Falle des Schuldnerverzugs und bei zu vertretener Unmöglichkeit der Leistung haftet der Anbieter jedoch auch für jede schuldhafte Pflichtverletzung ihrer Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.

7.3 Haftungsbegrenzung auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden

Außer bei Vorsatz/grober Fahrlässigkeit und bei grob fahrlässigem Verhalten ihrer gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung vom Anbieter auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

7.4 Haftung gesetzlicher Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen

Soweit die Haftung der inscenaris GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung gesetzlicher Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen vom Anbieter.

7.5 Nichtgeltung der Haftungsbeschränkung in bestimmten Fällen

Die vorstehenden Beschränkungen der Haftung gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder Gesundheit sowie im Falle zwingender gesetzlicher Regelungen, wie z.B. des Produkthaftungsgesetzes.

8. Datenschutz

Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten richtet sich nach Maßgabe der aktueller Datenschutzrichtlinien. Keine personenbezogenen Daten werden veröffentlich oder weitergegeben.

9. Downloadbestimmungen und nicht-erlaubte Programme

Es ist nicht erlaubt "Website Cloning Tools" oder Download-Programme jeglicher Art zu nutzen. Jeder Verstoss wird mit einer autom. Sperrung des Accounts geahndet. / Wird durch ein Mitglied o. Besucher die Funktionalität und Erreichbarkeit der Webseite für andere Mitglieder oder Besucher beeinträchtigt, kann dies zu einer vorübergehenden Sperrung des Zugangs führen. Die gilt auch bei übermäßigem Datenverkehr, Manipulationsversuchen oder dem kompletten Kopieren eines Projektes.

10. Schlussbestimmungen
10.1 Änderungen der Vertrags- und Geschäftsbedingungen

Die inscenaris GmbH behält sich das Recht vor, diese Vertrags- und Geschäftsbedingungen für die Zukunft zu ändern oder zu ergänzen.

10.2 Geltendes Recht / Gerichtsstand

Diese Vereinbarung unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Nutzung der Leistungen oder diesen Allgemeinen Vertrags- und Geschäftsbedingungen sind das Amtsgericht Düren bzw. das Landgericht Aachen ausschließlich zuständig, sofern der Kunde Kaufmann ist oder keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort nach Wirksamwerden dieser Bedingungen ins Ausland verlegt hat, oder wenn sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der Vereinbarung im Übrigen nicht davon berührt.

10.3 Online Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie in unserem Impressum. Wir nehmen am Streitschlichtungsverfahren teil. Eine Liste mit den Kontaktdaten der anerkannten Streitschlichtungsstellen finden Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.adr.show.



Stand: 2018
nixxxe.com
VIP-Login | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Allgm. Geschäftsbedingungen

Es ist nicht erlaubt "Website Cloning Tools" zu nutzen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz. (Link)  | OK, verstanden.